Sonntag, 26. Dezember 2010

offene Projekte

Schon seit einiger Zeit habe ich Dinge in meinem Haushalt und Ideen, 
die einfach noch nicht zum Abschluss gekommen sind.
Mein Vorsatz für das neue Jahr wird sein, 
diese Aufgaben endlich fertig zu stellen.

So z. B. dieses alte [wie nennt man es?] Küchentuchregal mit Fach und Haken.
Ich hab es schon vor einiger Zeit mal auf dem Flohmarkt für 5 Euro gekauft,
hab es eisblau angemalt,
neue Haken drangemacht und einen neuen Knauf gekauft.
Der Knauf passt allerdings nicht richtig
- er ist zu kurz und lässt sich nicht richtig reindrehen!!!
Nun sitz ich da und betrachte die leere Stelle an meiner Wand
und wünsche mir so sehr, 
dass doch endlich mein Küchentuchregal fertig wär. :)




 Mein nächstes Projekt ist eine alte Brauereikiste.
Ich hab sie schon ein bisschen abgeschliffen,
aber hinten fehlen Bretter.
Eigentlich müssten auch die letzten alten ab,
da der Wurm drin war.
Also, geeignete Bretter kaufen,
Kiste zu ende schleifen und anmalen...




Ein relativ kleines Üderbleibsel diesen Jahres ist ein Kerzenständer,
welchen ich für lau bekommen habe.
Ich möchte ihn weißen und so ein kleines nichtbrennbares Metalldingens
drauf machen, damit es auch kerzengeeignet ist.




 Ein größeres Bastelobjekt 
wird ein Fotoalbum mit meinen Urlaubserinnerungen.
Die Fotos sind ausgewählt, das Buch ist schon da,
 nur die Zeit und Muße fehlt.




 Und dann ist da noch eine Sache,
die ich auch mal machen will.
Meine eigenen Datumsanzeigewürfel.
Die Rohmaterialien hab ich schon vom Boden
aus der Kinderspielkiste geholt. 




  So, wenn ich vielleicht mal irgendwann alles fertig habe,
zeig ich es hier.




Kommentare:

  1. Dieser Post spricht mir aus dem Herzen. Ich habe so viele Projekte, an denen ich gerne arbeiten würde, aber wie du schreibst, fehlt oft die Zeit. Das tut manchmal echt weh... Ich suche nach einem Plan, was man gegen diese Unzufriedenheit machen könnte. Ich versuche wirklich meine freie Zeit gut zu nutzen, aber so oft geht ein Tag einfach so vorbei und man ist zu nichts gekommen... Habe ein offenes Ohr für gute Tipps:-)

    AntwortenLöschen
  2. Sowas kenn ich nur zu gut. In meinen Schränken lagern auch noch einige DInge, die auf ihre Fertigstellung warten. Es ist echt schade, dass die Zeit immer so rennt. Ich nehme mir für dieses Jahr vor, pro Woche eine kleine kreative Sache zu machen. Ich finde aber auch, dass manche Dinge diese Zeit brauchen, bis dann der passende Augenblick da ist. Und wenn eine Idee einem schon lange im Kopf schwirrt, dann freut man sich bei Feritgstellung noch ein klein bisschen mehr.
    Solche Datumswürfel möchte ich mri auch mal machen und unser Fotoalbum wartet schon lange auf seine Fortführung. Naja, so ist das eben.

    Deinen Blog hab ich vor kurzem igrendwie gefunden und nun schau ich regelmäßig vorbei. Diese Leichtigkeit hier tut so gut.

    AntwortenLöschen