Sonntag, 2. Juni 2013

7 Sachen am Sonntag # 41

Dieser Sonntag ist so ungwöhnlich wie lange keiner.
Seit ich heute morgen von der Arbeit kam,
tüteln die Sirenen von Feuerwehr, Krankenwagen & Polizei im Minutentakt.
 Kein Witz! Ich kann es bald nicht mehr hören!
Aber ich wohne in einer Stadt, die nahe am Wasser gebaut ist & 
das Hochwasser steigt Zentimeter für Zentimeter.
Man glaubt nicht wie viele Menschen bei diesem Regenwetter unterwegs sind.
Normalerweise sieht man bei solch einem Sauwetter keine Menschenseele,
aber die letzten 3 Tage strömen Massen an die Ufer unseres Flusses.
Schauen, bangen & hoffen.
So auch ich.

Was ich heute noch gemacht habe,
nun in Bildern für den 7-Sachen-Sonntag.


Heute habe ich:




Frühstücksbrötchen geholt.

Pfingstrosenblätter weggeräumt.




Wegen Kälte in der Wohnung nun auch die Lieblingskerze angezündet.

Gummistiefel angezogen.

Den Polizistenbruder vom Bahnhof abgeholt & 
mit ihm die Ausmaße des Flusses begutachtet.




Einen langen Stadtrundgang gemacht.
Es sieht nicht gut aus...

Nervennahrung gegessen.
Ich hab ganz vergessen wie lecker diese Bonbons sind,
aber auch wie sie zwischen den Zähnen kleben.


P.S.: Es tütelt schon wieder, das macht mich ganz nervös.

Kommentare:

  1. Bei uns war gestern den ganzen Tag Sirenentag! Heute war gutes Wetter, aber die Murg ist randvoll.

    AntwortenLöschen
  2. Oh weh..dann drück ich mal fix die Daumen, dass sich nicht noch viel Schlimeres anbahnen wird und das Schadensausmaß begrenzt bleibt!

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, ich drücke ganz feste die Daumen, dass es doch noch irgendwie werden wird.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Oh nein. Ich habe gestern die Tagesschau, den Brennpunkt und die Tagesthemen gesehen. Echt schreckliche Ausmaße! Ich drücke euch die Daumen, dass ihr vom schlimmsten verschont bleibt! Toi toi toi!
    Und pass mit den Schokoriesen auf, ich habe mir damit mal einen Milchzahn gezogen ;-)
    Liebe Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  5. liebe evelyn,

    wir hören nichts gutes aus eurem städtchen. ich hoffe, ihr habt strom und seid in euren 4-wänden im trockenen. hattest du nicht eine dachgeschosswohnung? es gibt ja nur sehr spärlich informationen in den nachrichten. seb meinte, selbst wenn es nun aufhört zu regnen, sind ja noch wassermassen zu erwarten, die verzögert bei euch eintreffen. wir verlassen gw nicht, waren gestern nur mal auf interne-stadt-rundfahrt und haben unsere gewässer besichtigt. der klosterbach ist übergetreten und der großteich voll. wir wohnen ja oben in alt-gw auf dem berg.

    liebe grüße . tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habe mir ein luftfoto angesehen. die innenstadt ist ja verschont. man ist dann ja plötzlich so unaufgeklärt. besonders wenn im tv immer nur von grimma oder döbeln die rede ist. wünsch euch was. und hoffe eure hübsche frisch sanierte porphyrbrücke nimmt keinen schaden.

      liebe grüße . tabea

      Löschen
  6. Hier regnet es auch schon wieder und das macht mich ganz kribbelig irgendwie...
    Anhand der Wetter Situation *seufz*
    Tolle Bilder, toller Blog :)

    LG, Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, Riesen! DIe habe ich auch neulich gekauft. Großartig :)!

    AntwortenLöschen