Donnerstag, 4. August 2011

Pompons für alle!

Vor ein paar Tagen habe ich mir in den Kopf gesetzt, Wollpompons zu basteln.
Ich gestehe, dass ich das noch nie selbst gemacht habe.
Nein, auch nicht im Kindergarten.
Und genau darum habe ich "mein Projekt" heute in Angriff genommen.
Einige von euch werden sicher denken:
'Das ist aber Pillepalle. Hab ich schon 1000mal gemacht!!'
Ich aber nicht.
Daher jetzt hier eine kleine Anleitung für alle,
die genauso unerfahren sind wie ich. :)




1. Du schneidest 2 gleich große Ringe aus - in etwa genauso wie auf dem Bild.
    Achte darauf, dass der Rand nicht zu dünn ist.
     [geeignet dafür ist dünnere Pappe oder dickeres Papier]

2. Dann legst du beide Pappringe aufeinander.

3. Wickle die Wolle am besten um einen Stift,
    da das Fädeln dann besser klappt.

4. Du fängst an & wickelst die Wolle durch die beiden kleinen Löcher,
    dann einmal außen herum, wieder durch die kleinen usw...

5. Irgendwann ist die Wolle alle.

6. Dann schneidest du mit einer Schere zwischen den 2 Pappringen entlang.

7. Und erhälst Bild Nr. 7. :)

8. Du nimmst einen Faden der gleichen Farbe & verknotest ihn zwischen 
    den beiden Pappscheiben.

9. Zieh die Pappscheiben heraus.

10. Und schwupps - wie durch Zauberhand - erhälst du ein Pompon!




Ach ja, der Feinschliff noch.
Also die Pompons noch in Form schneiden.
Fertig!



Kommentare:

  1. Danke für die tolle Anleitung. Ich wusste auch noch nicht wie man Bommeln macht. Aber das sieht ja wirklich einfach aus :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die im Kindergarten gemacht, aber nicht mehr gewußt wie die gehen - also danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Evelyn, herzlichen Dank fürs zeigen. Pompons hab ich mit meiner Oma gemacht, dass ist gefühlte 100 Jahre her. Ich werd mich wohl mal wieder dran setzen und es auch zu "meinem Projekt" machen. Lieben Gruß, Yvonne

    AntwortenLöschen