Mittwoch, 11. Januar 2012

Blumenkissen

Mal wieder habe ich genäht.
Und mal wieder ist's ein Kissen geworden.
Blumig. Oh ja.
Aus einer alten Tischdecke, erstanden auf dem Flohmarkt für 1 Euro.

Nun reicht es aber auch mit Kissen,
schließlich habe ich ja jetzt ein feines Nähbuch mit vielen anderen Ideen... :)




Habe gestern übrigens auch gehäkelt. 
Bestimmt das fünfte erste Mal.
Aber Häkeln lernen macht keinen Spaß,
außer man heißt Martin & ist ein Naturtalent.

Und meine Finger...!
Sie sind dann so verkrampft & tun weh. 
Aua!

Kommentare:

  1. Tausche gerne Häkeltalent gegen Nähtalent, bitte mit dazugehöriger Nähmaschine ;) Deine Polster riechen nach Frühling! LG von Julia

    AntwortenLöschen
  2. Finde ich super, besonders auch den Mix auf Stoffblüten und echten Blüten in deiner Collage :)! Liebste Grüße, Fee

    AntwortenLöschen
  3. Mir ist es mit dem Häkeln anfangs auch so gegangen :-).
    Das Kissen ist ein Traum!

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ganz bei Dir...


    Häkeln ist nur etwas für MEnschen mit Schlangenfingern... ;o)

    Das Kissen ist RICHTIG cool, der Stoff ist der Wahnsinn!!!


    Liebste Grüsse,
    Renaade

    AntwortenLöschen
  5. *lach* Ich häkle auch immer wieder "zum ersten Mal". :-) Man kann dann immer sagen: "Ich bringe mir das selbst bei. Noch bin ich nicht so weit!"

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ein wunderschönes Stoffkissen, so sanft und zart und lässt einem an Frühling erinnern.

    Häkeln braucht etwas Geduld, wenn man die aufbringen kann klappts mit etwas Übung immer besser. Das ist wie mit dem Fahrradfahren, wenn man es einmal kann, kann man es nicht mehr verlernen.

    (Alles liebe, etwas spät und von Herzen)
    Eos

    AntwortenLöschen