Donnerstag, 31. Mai 2012

Tschüssikowski

[Posttitel nach einer Idee von Martin]

Noch nicht vollständig, aber bis auf die Matraze, Fernseher & Kühlschrank 
ist die Wohnung heute leer geworden. 
Leer & schallend.
Ein komisches Gefühl.

 Der letzte Abend, das letzte Mal hier schlafen.
Man fühlt sich irgendwie fremd, fehl am Platz.
So als hätte man nie hier gewohnt.
Komisch.
Wo sind nur die dreieinhalb Jahre hin?




Ja, so ist das.

Einen lieben Dank den beiden fleißigen Helferlein noch einmal! :)


 P.S.: das erste Mal in der Zeit, die wir hier wohnen, steht der Fernseher im Schlafzimmer.
Liegt wohl daran, dass kein Sofa mehr da ist... man könnte sich daran gewöhnen...


Kommentare:

  1. Na dann mal viel Spaß beim Einräumen und -richten der neuen Bleibe! Wir möchten Fotos sehen...
    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das war bei uns genauso. Das Gefühl, da irgendwie doch nicht hinzugehören.
    Und dann das mit dem Fernseher...ich kenne das Problem...es wirkt gewöhnenswert - ist es aber enke ich nicht. Ohne ist es schöner.

    AntwortenLöschen
  3. ja da sagst du was...die zeit vergeht wie im fluge.
    bei mir ist es nun 5jahre her das ich hier eingezogen bin und mir kommt es immer noch vor wie gestern .
    ich bin auch sehr gespannt auf die ersten fotos eures neuen heims.
    lg christina :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich war beim Verlassen der alten Wohnungen immer etwas sentimental, zu wissen, dass hier das und dort das stand. Und dann kam aber die Freude auf das Neue - welch Gefühlschaos :). Dir also viel Spaß beim Wohnlichmachen in der neuen Bleibe.

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. "Tschüssikovski", DAS Wort meiner aktuellen Theaterrolle. Schön, dass es dir auch gefällt ;)
    Oh, ich bin so gespannt auf die neue Wohnung. Viel Spaß beim Einrichtung und Ideen verwirklichen :)

    Liebst,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Dann wünsche ich euch mal besseres Wetter für den Umzug. Gerade ists ja nicht so praktisch. Eine gute letzte Nacht!

    Liebe Grüße . Tabea

    AntwortenLöschen
  7. was für ein titel. grins. dann wünsch ich euch eine entspannte bunte sonnige und fröhliche "zwischenzeit". da sehen wir uns ja ganz bestimmt immer mal.

    und ps: oooooh was für ein allerschönster fernseher :0)

    AntwortenLöschen